Über uns

 

 

 

Anne Wiebelitz

Anne Wiebelitz, 1987 geboren, lebt in Dresden. Studierte Politikwissenschaft, Südosteuropastudien und Interkulturelle Kommunikation. 2008-11 machte sie eine Weiterbildung in prozessorientierter, interkultureller Seminarleitung im Theodor-Heuss-Kolleg und begann dort, Seminare zu leiten und junge Erwachsene in Osteuropa darin zu begleiten, sich gesellschaftlich für Veränderungen zu engagieren. Reiste und wanderte viel durch Südosteuropa und den Kaukasus. 2011 fand sie über die einjährige Weiterbildung zur Wildnispädagogik. Nach einer Station in Fagaras/Rumänien als Kulturmanagerin, wo sie u.a. einen Audiowanderweg entwickelte, ist sie seit 2013 selbständig als Seminarleiterin unterwegs in den Bereichen interkulturelle Kommunikation, Konflikttransformation, Umweltbildung und Wildnispädagogik. Von ihrem Partner, dem Fotografen Gauthier Saillard (www.gausai.com) stammen viele der Bilder auf dieser Website und der Tourenmanufaktur.

 

   

»Ich bin, seit ich denken kann, interessiert am Lebendigen, an echter Verbundenheit mit der Welt um mich herum. Wir leben in einer Zeit, in der diese Verbindung zur Natur, zu anderen, zu sich selbst bei vielen Menschen gekappt sind – das sieht man am Zustand unseres Planeten. Aber viele haben eine Sehnsucht danach, sich als ein Teil von Natur zu fühlen, Sehnsucht nach Sinn, nach echtem Kontakt zu Menschen, nicht-Menschen, und zu sich selbst. Ich gehe dem nach, in den Seminaren, die ich leite, den Wanderungen, die ich unternehme, den Themen, für die ich mich engagiere. Auf "bewandert" fliesst das alles zusammen. «

 

 

 

 

Jörn Kaufhold

Jörn Kaufhold, Jahrgang 72, lebt im slowakischen Vogelgebirge und in Bratislava. Studierte Sozialpädagogik mit Schwerpunkt auf Jugend- und Erwachsenenbildung in Münster. Seit 1997 arbeitet er in der internationalen Bildungsarbeit. So entwickelte und führte er die mehrjährige Seminarleiterausbildung des Theodor-Heuss-Kollegs durch, unterrichtete Soziale Arbeit an der Universität in Orel in Russland und leitete ein Förderungsprogramm zur Stärkung von Initiativen in Mittel- und Osteuropa. Seit 2007 lebt er als selbständiger Seminarleiter in der Slowakei und verbindet seine Leidenschaft für Bildungsarbeit, der freien Natur und den Landschaften in Mittel- und Osteuropa in den unterschiedlichsten pädagogischen Formaten. Er ist Absolvent der dreijährigen Ausbildung der Wildnisschule Wildniswissen und des Kamana Naturalist Training Programm der Wilderness Awareness School.

 

 

 

»Mit bewandert bündele ich zwei meiner größten Leidenschaften. Seit meinem ersten Seminar bin ich davon fasziniert, was bei Menschen passiert, wenn sie lernen. Ich meine richtiges Lernen, wo die Augen leuchten, manchmal Schweißtropfen perlen und häufig so viel gelacht wird, dass der Bauch schmerzt. Das meinen Beruf nennen zu dürfen ist ein wahres Geschenk. Und zweitens mag ich es einfach neue Touren auszutüfteln und darüber zu schreiben. Sobald ich etwas Zeit habe schnüre ich meine Wanderstiefel. Das hat mich dazu gebracht, zusammen mit meiner Frau einen Wanderführer über den 760 Kilometer langen „Weg der Helden“ zu schreiben. Auf der Tourenmanufaktur kann ich all die Wege kreieren und veröffentlichen, bei denen ich denke, dass es eine Schande ist, wenn sie nicht begangen werden.«